Newsletter 13: Plattform läuft

eGovernance-Manager

Internet-Dienst für Energie, Umwelt und Sicherheit
März 2013


Liebe eGovernance-Interessenten,

mit diesem Newsletter informieren wir Sie über die eGovernance-Plattform, die jetzt im Probebetrieb läuft. Außerdem ist über die weitere Fokussierung und Prioritätensetzung zu berichten::

  • Priorität Energieeffizienz
    Wir konzentrieren uns jetzt noch stärker auf das Thema Energieeffizienz! Aus Gesprächen mit Unternehmen und Verbänden ergab sich ein akuter Bedarf nach besseren Grundlagen für das Energiemanagement in Betrieben. Wo könnte man besser zeigen, dass die eGovernance-Plattform den Betrieben hilft, Chancen des gesellschaftlich-ökologischen Wandels zu nutzen?!

    Eine Übersicht über die Projekte im Bereich Energieeffizienz finden sie im Wiki. Sie können dazu auch einen Flyer herunterladen.
  • Projekt Energiekonto
    Betriebe sollen einfacher und komfortabler an ihre Verbrauchsdaten bei den Energieversorgern herankommen, und zwar Lieferanten-übergreifend.

    Dieses Projekt wird derzeit vorbereitet; Gespräche haben wir in der Metrolpolregion Rhein-Neckar geführt.   . . . mehr zum Projekt Energiekonto.

  • Projekt Energiemonitoring
    Dieses Projekt schafft die Basis für betriebliches Energiemanagement: Messgeräte messen an kritischen Stellen den Stromverbrauch – später auch andere Energiequellen - und helfen beim Stromsparen, indem vor allem Leistungsspitzen vermieden werden.

    Wir haben ein erstes Pilotprojekt unter kritischer Mitwirkung der IHK Schwaben in einem Hotel im Allgäu gestartet    . . . mehr zum Pilotprojekt.

  • Projekt Wiki
    Das Wiki-System der eGovernance-Initiative wird die vorhandene Informationslandschaft ergänzen und wird mit den Plattformen der Mittelstandsinitiative Energiewende vernetzt.

    Frau Staatssekretärin Reiche, die im BMU für die Mittelstandsinitiative zuständig ist, hat uns dazu einen Brief geschrieben   . . . mehr zur Vernetzung mit der Mittelstandsinitiative.

    Wir verwenden ein Wiki-System, das sich sehr flexibel anwenden lässt:
    • In öffentlichen Bereichen werden Informationen geführt, die allen zugänglich sind, auch anonymen Benutzern. (Anmeldung mit wikigast / egovernance)
    • In unserem öffentlichen Blog informieren wir über aktuelle Themen.
    • Ein öffentlicher Bereich für das Wissensmanagement beschäftigt sich anfangs mit Institutionen & Plattformen – ein Verzeichnis von Internet-Plattformen zum Thema Energie, Umwelt und Sicherheit; weitere Wissensbereiche werden folgen.
    • Interne Bereiche sind für Projektbeteiligte oder geschlossene Gruppen reserviert; diese Bereichen können für verschiedenste Arten der Zusammenarbeit genutzt werden, z.B. für gemeinsame Unterlagen zur Projekt-Durchführung oder zur Diskussion in internen Fachgruppen.

Anmeldung für Gäste: wikigast / egovernance

P23R

Ich hatte Ihnen in vorausgehenden Newslettern mehrfach von diesem Innovationsprojekt der Bundesregierung berichtet.

Am 21.02.13 hat sich nunmehr eine ProP23R-Initiative etabliert, einberufen von Herrn Vorgel (:::tsm). Dort sitzen Privatfirmen zusammen, um sich über wünschenswerte Projektaktivitäten zu unterhalten. Zielsetzung der Initiative ist es mit Partnern die Möglichkeit von konkreten Anwendungen, die von der Industrie finanziert werden, zu erkunden. Die ProP23R-Initiative hat beim Deploymentboard auf der CeBit Vorschläge unterbreitet, welche Rahmenbedingungen die Investoren brauchen, damit sie investieren können.

Die eGovernance-Initiative wird sich an der ProP23R-Iniative beteiligen und das Fachwissen in den Bereichen Energie, Umwelt & Sicherheit zur Verfügung stellen.    . . . mehr zur ProP23R-Initiative

Newsletter

Wir können Sie jetzt differenzierter und gezielter informieren. Dem wollen wir Rechnung tragen und den allgemeinen Newsletter seltener versenden, um statt dessen Teilgruppen themenspezifisch zu informieren.

Bitte teilen Sie mir mit, zu welchen der folgenden Bereiche Sie häufigere Informationen wünschen:

  • Energie, z.B.
    > Stromsparen in KMU
    > Energiemanagement
    > alternative Energieerzeugung
  • Umwelt, z.B.
    > Abfallentsorgung
    > Immissionsschutz
    > Gewässerschutz
    > Genehmigungsverfahren
  • Sicherheit, z.B.
    > Arbeitsplatzbeurteilungen
    > Gefahrstoffe
    > Datenschutz / IT-Sicherheit


Schreiben Sie einfach „Newsletter – Stichwort“ dann werden wir Sie dazu mit spezifischen Informationen versorgen, sofern auch Andere interessiert sind. Leiten Sie diesen Newsletter gern auch an Kollegen weiter, damit sich diese bei Interesse anmelden können.


Mit freundlichen Grüßen

Ulrich Schaaf

PS: Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr bekommen wollen, beantworten Sie diese Mail bitte mit "abbestellen".

Die eGovernance-Initiative baut eine Internet-Plattform für Energie, Umwelt und Sicherheit auf, den eGovernance-Manager. Dieser hilft Unternehmen,die Chancen zu nutzen, die sich aus dem gesellschaftlichen Wandel ergeben, insb. aus Energiewende, Rohstoffknappheit, wirtschaftliche Verflechtung und Internet. Sie hilft, die wachsenden Anforderungen von Markt und Gesetzgeber in Bezug auf Umwelt, Sicherheit und Transparenz erfolgreich zu bewältigen.