Beispiele für Quartierkonzepte

Christoph Zeis, CEO des Energiedienstleisters (EDG) Rheinhessen-Nahe, hatte vor diesem Vortrag über die Erfahrungen mit über 50 Quartierkonzepten berichtet (Link).

Hier ist ein Beispiel für eine intergrierte Quartiersversorgung mit Wärme und Strom.

Die Bewohner dieses Quartiers erhalten Strom und Wärme von einem kleinen Gaskraftwerk (BHKW), der rote Kasten oben in der Heizzentrale. Das Quartier ist über einen Hauptanschluss mit dem allgemeinen Stromnetz verbunden, damit die Stromversorgung funktioniert, wenn das BHKW ausfällt, z.B. bei Wartungsarbeiten.

Quartierslösungen für die Wärmeversorgung haben wir auch hier im näheren Umfeld.

In Seeg gibt es zwei Wärmenetze, die umliegende Gebäude mit Heizenergie versorgen. Oben links sehen Sie die Heizzentrale des Nahwärmenetzes im Ortskern (rechts). Sie versorgt die roten Gebäude mit Heizenergie aus Pellets, unterstützt durch Solarthermie. (Weitere Infos hier.)

Nächster Abschnitt: https://regionalenergie.atlassian.net/wiki/spaces/egmb/pages/1677688837